UnHackMe 9.99 Crack with Torrent | Shades of Blue | Contact Us
Tipps und Tricks

7 Gründe warum du auf SSD upgraden solltest

Jedes Gerät nutzt eine Festplatte. Egal ob du einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone verwendest. Die Festplatte speichert alle elektronischen Daten. Von Musik über Fotos bis hin zu Software. Jeder Inhalt braucht Speicher.

Du kannst auch den Cloud Speicher nutzen. Jedoch gibt es Nachteile. Zum einen ist der Speicherplatz begrenzt und zum anderen brauchst du eine Internetverbindung. Es besteht auch die Gefahr vor Hackerangriffen. Die eigenen Daten auf dem lokalen Speicher zu hinterlegen ist also immer noch die sicherste Lösung.

Avast
DOWNLOAD
8

Traditionell wurde dies mit einem Festplattenlaufwerk (HDD) gemacht. Vereinfacht gesagt besteht die HDD aus einer oder mehreren rotierenden Scheiben und einem Lesekopf. Mittels Magnetismus werden die Daten geschrieben oder gelesen.

Jetzt übernimmt eine neue Art von Speicher den PC- und mobilen Markt: das Solid State Drive (SSD). Eine SSD hat keine beweglichen Bauteile. Die Daten werden in elektronische Schaltungen gespeichert. Wenn du ein Upgrade benötigst dann bietet eine SSD eine Reihe von großen Vorteilen gegenüber der älteren Festplattenvariante (HDD). In diesem Artikel möchten wir dir mehr dazu zeigen.

1. SSD’s laufen unter kühlerer Temperatur

Eine SSD erzeugt nicht so viel Wärme wie eine HDD, da es keine beweglichen Baugruppen gibt. Dies ist besonders wichtig wenn du mit vielen Programmen gleichzeitig nutzt oder wenn du an einem sehr warmen Ort lebst bzw. arbeitest.

2. SSD’s sind leiser

SSD haben keine beweglichen Baugruppen also sind sie auch wesentlich leiser. Du wirst zwar immer noch deine Lüfter hören aber die Geräusche deiner Festplatte sind kaum noch wahrnehmbar.

3. SSD’s haben eine längere Betriebsdauer

Laut diesem Bericht versagen 4-10% aller SSD‘s nach 4 Jahren und 2-9% jedes Jahr. Das macht SSD’s zu einer viel zuverlässigeren Wahl um deine Fotos und andere digitalisierte Erinnerungen zu sichern.

4. SSD’s sind schneller

SSD-Schreibgeschwindigkeiten können bis zu 3.200 MB/s erreichen während HDD‘s bei etwa 160-250 MB/s liegen. Für die meisten Benutzer sind Lese- / Schreibgeschwindigkeiten kein Problem, aber wenn du umfangreiche Videobearbeitung oder Musikkompositionen ausführst dann kann deine alte Festplatte möglicherweise nicht mehr mithalten. In diesem Fall solltest du eine SSD wählen.

5. SSD’s sind widerstandsfähiger

Keine beweglichen Baugruppen bedeutet weniger Teile können brechen. Es gibt einen Grund warum dein Smartphone widerstandsfähig ist gegenüber Stößen. Sie verwenden SSD-Speicher (Flash) für mehr Zuverlässigkeit.

6. SSD’s werden nicht von Magneten beeinflusst

HDD’s verwenden den Magnetismus zum Lesen und Speichern von Daten. Ist ein sehr starker Magnet in der Nähe der Festplatte platziert, können deine Daten beschädigt werden. Wenn du in der Nähe von Magneten arbeitest solltest du SSD Festplatten nutzen.

7. SSD’s verbrauchen weniger Strom

Eine Festplatte benötigt Leistung um die vielen Platten zu drehen. SSD hat nur interne Schaltungen. Das Ergebnis? Eine SSD verbraucht wesentlich weniger Strom als eine Festplatte. Dies spart zwar nicht viel Geld, macht aber eine SSD zur umweltfreundlicheren Wahl. Besonders wenn du viele Speichermedien zu Hause hast.

Die SSD ist eine der besten verfügbaren Speichertechnologien – sie ist aber nicht perfekt. Nutze verschiedene Medien wie die Cloud, andere Laufwerke und physikalische Medien (CD‘s und DVD‘s) um deine Daten zu sichern.

 

  • Link Kopiert!
Kommentare laden